Terms of service

Vielen Dank, dass Sie sich für playr.ai Coaching entschieden haben. Wir wollen sichergehen, dass Sie beim Entdecken, Kaufen und Nutzen unserer Produkte gute Erfahrungen machen. Der playr.ai Online Shop und die playr.ai Online-Academy werden von der Adsistant GmbH betrieben, einer Gesellschaft nach deutschem Recht mit Geschäftssitz in Heppendorf, Deutschland, eingetragen unter der Nummer HRB 90419 beim Amtsgericht Köln.

Nachfolgend werden der playr.ai Online Shop, die playr.ai Online-Academy, das playr.ai Werbeprogramm und die Adsistant GmbH als „playr.ai Coaching“, „playr.ai“, „playr.ai Online Shop“, „Adsistant", „Adsistant GmbH", „Werbeprogramm", „wir“ oder „uns“ bezeichnet. 

Soweit im Folgenden der Begriff des Verbrauchers verwendet wird, gilt: Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Wie für alle Einkäufe gelten auch für Transaktionen im playr.ai Online Shop bestimmte Geschäftsbedingungen. Beim Kauf eines Produkts im playr.ai Online Shop gelten diese Geschäftsbedingungen für den zwischen dem Käufer und dem playr.ai Online Shop geschlossenen Kaufvertrag. Kunden müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um Bestellungen im playr.ai Online Shop aufgeben zu können.

 

 Außerdem gelten unsere Datenschutzrichtlinien.

 

AGB PLAYR.AI COACHING

 

§ 1 WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen geschlossenen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie folgendes Formular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Adsistant GmbH
Stammelner Strasse 30
50189 Heppendorf
Deutschland
E-Mail: shop@playr.ai

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen


§ 2 FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§ 3 AUSSCHLUSS DES WIDERRUFSRECHTS

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Lieferung versiegelter Waren, die aus hygienischen Gründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sobald ihre Versiegelung entfernt wurde (z. B. Unterwäsche)
  • Lieferung elektronischer Waren in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

  • Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen

  • Dienstleistungen, wenn Adsistant diese vollständig erbracht hat und Sie vor der Bestellung zur Kenntnis genommen haben, dass wir mit der Erbringung der Dienstleistung beginnen und Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung verlieren

§ 4 LEISTUNGEN

Alle Leistungen richten sich nach dem gebuchten Leistungspaket. Die einzelnen Leistungen sind jederzeit in der Produktbeschreibung der einzelnen Angebote abrufbar. 

§ 5 BUCHUNG UND ZAHLUNGSABWICKLUNG

Die Teilnahmegebühr richtet sich nach dem gebuchten Leistungspaket. Buchungen können nur durch den Erziehungsberechtigten des teilnehmenden Kindes vorgenommen werden. Nach erfolgreichen Zahlungseingang erhält der Besteller per E-Mail eine Teilnahmebestätigung und ggf. kursbegleitende Unterlagen.

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Amazon Payments Europe s.c.a., PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. sowie Stripe Payments Europe, Ltd. Stripe arbeitet mit verschiedenen Partnern, Anbietern von Zahlungsmethoden zusammen, um Ihnen den Zugang zu unterschiedlichen Zahlungsmethoden zu ermöglichen. 

 

§ 6 NICHTERSCHEINEN UND RÜCKTRITT VON DER TEILNAHME

Der Teilnehmer kann die Teilnahme an einem Coaching Event bis zum Veranstaltungsbeginn schriftlich und unter Angabe eines wichtigen Grundes kündigen. Als wichtiger Grund gilt eine die Teilnahme verhindernde, ärztlich attestierte, Krankheit oder Verletzung. Das Attest muss der Kündigungserklärung beigefügt sein, spätestens jedoch innerhalb von 5 Tagen nach Erklärung der Kündigung nachgereicht werden. Wird der Lehrgang seitens des Teilnehmers drei Wochen vor Beginn der Veranstaltung gekündigt, werden 75% Stornogebühr erhoben. Eventuell bestellte Ausrüstung wird Ihnen auf die bei der Anmeldung angegebene Adresse postalisch zugestellt. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zum Lehrgangsbeginn besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr.

Bei einem krankheits- oder verletzungsbedingten Abbruch des Lehrgangs oder Ausschluss vom Lehrgang wird die Teilnahmegebühr nicht anteilig erstattet.

Adsistant GmbH kann die Vereinbarung kündigen oder ihre Leistung verweigern, wenn die Teilnahmegebühr nicht fristgerecht entrichtet wurde. Im Falle der Kündigung besteht Anspruch auf vorab beschriebene Stornogebühr in Höhe von 75%.

 

§ 7 PFLICHTEN DES TEILNEHMERS

Der Teilnehmer ist verpflichtet, den Anweisungen der Trainer Folge zu leisten. Bei wiederholten oder groben Verstößen gegen die Anweisungen, kann ein Ausschluss des Teilnehmers vom Lehrgang erfolgen. In diesem Fall ist der Erziehungsberechtigte verpflichtet, den Teilnehmer unverzüglich vom Lehrgang abzuholen. Der Erziehungsberechtigte versichert, dass der Teilnehmer kranken- und haftpflichtversichert ist, sportlich voll belastbar und körperlich gesund ist sowie an keiner ansteckenden Krankheit leidet. Insbesondere teilt er Adsistant GmbH die Pflicht des Teilnehmers zur Einnahme bestimmter Medikamente sowie relevante Allergien des Teilnehmers mit. Er erklärt weiterhin, dass der Teilnehmer zum Zeitpunkt des Lehrgangs über aktuellen Impfschutz gegen Tetanus und Masern verfügt. Bei leichten Verletzungen des Teilnehmers, die während des Lehrgangs auftauchen, erklärt sich der Erziehungsberechtigte damit einverstanden, dass der Teilnehmer von Betreuern vor Ort versorgt wird.

 

§ 8 INDIVIDUAL- UND GRUPPENTRAINING

Angebote für mehr als 1 Trainingseinheit in einem ausgewählten Leistungspaket sind ab dem Tag der Zahlung 12 Monate lang gültig. Die zur Verfügung stehenden Trainingszeiten richten sich nach den Verfügbarkeiten des jeweils gebuchten Leistungspakets sowie des Standorts. Eine Übertragung der Trainingseinheiten auf einen anderen Standort ist nicht möglich. Nach Ablauf der 12 Monate oder Inanspruchnahme der gebuchten Trainingseinheiten verfällt die Gültigkeit. Gebuchte Leistungspakete erneuern oder verlängern sich nicht automatisch.

 

§ 9 RECHT AM EIGENEN BILD UND WEITERGABE PERSÖNLICHER DATEN

Der Teilnehmer und sein Erziehungsberechtigter willigen ein, dass während des Lehrgangs vom Teilnehmer getätigte Bild- und/oder Videoaufnahmen ohne vollständige Namenszuordnung im Rahmen von Werbe- und anderen PR-Maßnahmen der Adsistant GmbH veröffentlicht werden dürfen. Insbesondere fällt hierunter das Einstellen von Bildern oder Videos auf Internetseiten von Adsistant, Social Media Kanälen von Adsistant, insbesondere Google+, Facebook, Instagram, Youtube, Twitter, Xing, Linkedin. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Begründung widerrufen.

Wir weisen in diesem Zusammenhang auf folgendes hin: Informationen im Internet sind weltweit zugänglich und können mit Suchmaschinen gefunden und mit anderen Informationen verknüpft werden, woraus sich unter Umständen Persönlichkeitsprofile über Sie erstellen lassen. Ins Internet gestellte Informationen, einschließlich Fotos, können problemlos kopiert und weiterverbreitet werden. Es gibt spezialisierte Archivierungsdienste, deren Ziel es ist, den Zustand bestimmter Websites zu bestimmten Terminen dauerhaft zu dokumentieren. Dies kann dazu führen, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungs-Seite weiterhin aufzufinden sind.

Darüber hinaus erklären sich der Teilnehmer sowie dessen Erziehungsberechtigter damit einverstanden, dass die Kontaktdaten des Teilnehmers für eine Adressenliste verwendet werden und an die anderen Teilnehmer in begründeten Fällen übermittelt werden dürfen.

 

§ 10 AUSFALL VON VERANSTALTUNGEN UND HÖHERE GEWALT

Adsistant GmbH ist berechtigt, einzelne oder mehre Veranstaltungen oder Teile davon bei Vorliegen objektiver Notwendigkeiten, z.B. bei anhaltenden Regenfällen, Unwettern, ansteckenden Krankheiten mehrerer Teilnehmer und/oder Unbespielbarkeit des Trainingsgeländes, abzusagen und/oder abzubrechen. Ein Anspruch auf Minderung und/oder Erstattung der Teilnahmegebühr besteht in diesen Fällen nicht. Für den Fall, dass Adsistant GmbH die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist Adsistant GmbH für die Dauer der Hinderung von der Leistungspflicht indes gänzlich befreit.

 

§ 11 HAFTUNG

Eine Haftung für Schäden bei Unternehmungen des Teilnehmers, die ohne vorherige Zustimmung des jeweiligen Betreuers oder Trainers erfolgen, wird von Adsistant Gmbh nicht übernommen. Adsistant GmbH übernimmt ebenso keine Haftung für im Lehrgang auftretende Verletzungen, soweit sie nicht auf ein Verschulden der Adsistant GmbH zurückzuführen sind, und den Verlust mitgebrachter Wertsachen.

Adsistant GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder – dann begrenzt auf den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden – bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Die vorstehende Haftungsbegrenzung findet keine Anwendung auf Ansprüche auf Ersatz von Schäden aufgrund der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund sonstiger zwingender gesetzlicher Haftungsmaßstäbe.

 

Stand 01. April 2020



AGB PLAYR.AI ONLINE SHOP

 

§ 1 WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen geschlossenen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie folgendes Formular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Adsistant GmbH
Stammelner Strasse 30
50189 Heppendorf
Deutschland
E-Mail: shop@playr.ai

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen


§ 2 FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§ 3 AUSSCHLUSS DES WIDERRUFSRECHTS

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Lieferung versiegelter Waren, die aus hygienischen Gründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sobald ihre Versiegelung entfernt wurde (z. B. Unterwäsche)
  • Lieferung elektronischer Waren in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

  • Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen

  • Dienstleistungen, wenn Adsistant diese vollständig erbracht hat und Sie vor der Bestellung zur Kenntnis genommen haben, dass wir mit der Erbringung der Dienstleistung beginnen und Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung verlieren

§ 4 PREISE UND NACHLÄSSE / ÄNDERUNGEN

playr.ai Online Shop behält sich das Recht vor, die Preise für die im playr.ai Online Shop ausgestellten Produkte jederzeit zu ändern und versehentliche Fehler bei der Preisgestaltung zu korrigieren. Etwaige Preisänderungen haben keine Auswirkung auf eine von playr.ai Online Shop bereits entgegengenommene Bestellung.

 

§ 5 AUFTRAGSBESTÄTIGUNG UND AUFTRAGSANNAHME

Nachdem eine Bestellung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine E-Mail mit einer Auftragsbestätigung. Auf diese Weise wird lediglich bestätigt, dass wir die Bestellung erhalten haben. Die Entscheidung, eine Bestellung anzunehmen, liegt in unserem eigenen Ermessen. Da wir zunächst sicherstellen möchten, dass das bestellte Produkt verfügbar ist, nehmen wir die Bestellung erst an, wenn das Produkt versandfertig ist. Sobald die E-Mail mit der Versandbestätigung verschickt wurde und bei Ihnen eingegangen ist, ergibt sich daraus ein Vertrag zwischen playr.ai Coaching und Ihnen. Dadurch sind wir verpflichtet, das Produkt/die Produkte an Sie zu liefern.

 

§ 6 VERSAND UND LIEFERUNG

Der playr.ai Online Shop bietet Standardversand an. Die Bestellung wird verschickt, sobald alle Produkte der Bestellung zusammen ausgeliefert werden können. Wir übergeben die Ware an ein Versandunternehmen, das die Ware frei Bordsteinkante anliefert. Der Versand erfolgt per DHL Standard. Ausgenommen sind Gutscheine und Coaching-Dienstleistungen.

Ab einem Bestellwert von EUR 100,- erfolgt die Zustellung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Für Bestellungen unter einem Wert von EUR 100,- erheben wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 5,99. Für Bestellungen aus dem EU-Ausland (Österreich, Luxemburg) sowie aus dem Nicht-EU-Ausland (Schweiz, Liechtenstein) erheben wir eine Versandkostenpauschale von EUR 20,00.

Bestellungen in die Schweiz und Liechtenstein können Importgebühren und Steuern unterliegen, die erhoben werden, sobald eine Lieferung das Bestimmungsland erreicht hat. Die ggf. anfallenden zusätzlichen Kosten für die Zollabfertigung trägt der Empfänger. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre Zollbehörden vor Ort.

Auf die Lieferung einer Bestellung können nach Verlassen viele Faktoren Einfluss haben, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen (hierzu gehören auch nachträglich eingetretene Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Personalmangel, Mangel an Transportmitteln, behördliche Anordnungen usw. auch wenn sie bei unseren Lieferanten oder deren Unterlieferanten eintreten), haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Vertragsteils ganz oder teilweise von einem geschlossenen Vertrag zurückzutreten.

 

§ 7 EXPORT

Dieser Vertrag unterliegt den geltenden Gesetzen der Ausfuhrkontrolle. Im playr.ai Online Shop gekaufte Produkte dürfen nicht in ein anderes Land oder eine andere Region ausgeführt werden, wenn dies durch Gesetze der Ausfuhrkontrolle verboten ist. Käufer, die beabsichtigen, ein im playr.ai Online Shop gekauftes Produkt in ein anderes Land oder eine andere Region auszuführen, benötigen dafür eine ggf. gesetzlich vorgeschriebene Ausfuhrgenehmigung (oder andere behördliche Genehmigungen).

 

§ 8 PRODUKTVERFÜGBARKEIT UND EINSCHRÄNKUNGEN

Aufgrund der Beliebtheit und/oder von Lieferengpässen bei einigen unserer Produkte kann es vorkommen, dass playr.ai Online Shop die Anzahl der Produkte, die zum Kauf angeboten werden, einschränken muss. Da Kundenzufriedenheit höchste Priorität für uns hat, tun wir alles, um Produkte so schnell wie möglich nachzuproduzieren. playr.ai behält sich das Recht vor, die Menge der zum Verkauf angebotenen Produkte jederzeit zu ändern, sogar nachdem eine Bestellung aufgegeben wurde und vorausgesetzt, dass playr.ai diese Bestellung noch nicht angenommen hat.

 

§ 9 GEWÄHRLEISTUNG BEI KAUFVERTRÄGEN

Wir weisen darauf hin, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt, wenn das Produkt bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hatte. Ein Gewährleistungsfall liegt insbesondere in folgenden Fällen nicht vor:

  • bei Schäden, die beim Kunden durch Missbrauch oder unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind,
  • bei Schäden, die dadurch entstanden sind, dass die Produkte beim Kunden schädlichen äußeren Einflüssen ausgesetzt worden sind (insbesondere extremen Temperaturen, Feuchtigkeit, außergewöhnlicher physikalischer Beanspruchung).

Schlägt die Nachbesserung oder die Ersatzlieferung nach angemessener Frist fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.

Gewährleistungsansprüche von Unternehmern verjähren in einem Jahr; hiervon unberührt bleibt die Verjährung von Rückgriffansprüchen im Sinne der §§ 478, 479 BGB. Wird gebrauchte Ware verkauft, ist die Gewährleistung gegenüber Unternehmern ausgeschlossen: es sei denn wir haben grob fahrlässig oder vorsätzlich unsere Pflichten verletzt. Gegenüber Verbrauchern verjähren die Gewährleistungsansprüche in zwei Jahren, bei gebrauchter Ware in einem Jahr.

Ist der Kunde Kaufmann, gilt: der Kunde muss die Sendung bei Ankunft unverzüglich auf deren Identität sowie auf Transport- und Lagermängel untersuchen und uns von etwaigen Mängeln oder Verlusten sofort durch eine Tatbestandsmeldung des Spediteurs und schriftlich Mitteilung machen. Im Übrigen müssen uns offensichtliche Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Lieferung schriftlich mitgeteilt werden. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind uns unverzüglich nach Entdeckung mitzuteilen.

Die vorstehenden Absätze enthalten abschließend die Gewährleistung für die Produkte und schließen sonstige Gewährleistungsansprüche jeder Art aus. Dies gilt nicht, wenn der Kunde Verbraucher ist.

 

§ 10 AUFRECHNUNG

Der Kunde kann mit eigenen Forderungen nur aufrechnen, die unbestritten, von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Diese Einschränkungen gelten nicht, soweit die Forderung dem gleichen Vertragsverhältnis wie unsere Forderung entstammt, gegen die aufgerechnet werden soll.

 

§ 11 HAFTUNG

Schadensersatzansprüche wegen sämtlicher Leistungsstörungen und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen uns als auch gegen unsere Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus Eigenschaftszusicherung, die den Kunden gegen das Risiko von Mängelfolgeschäden absichern sollen, sowie für Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit. Lieferverzögerungen, die aufgrund von Verzögerungen bei der Herstellung entstehen, haben wir nicht zu vertreten.

Unsere Haftung für Schäden und Aufwendungen, die auf einfacher Fahrlässigkeit beruhen, ist ausgeschlossen, soweit die Ansprüche nicht auf der Verletzung von Vertragspflichten, deren ordnungsgemäße Erfüllung die Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (im Folgenden: „Kardinalpflichten“) beruhen oder Ansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betroffen sind. Ansprüche, die ihre Grundlage im Produkthaftungsgesetz finden, bleiben ebenfalls unberührt.

Soweit fahrlässig eine Kardinalpflicht verletzt wird, ist unsere Haftung der Höhe nach auf solche Schäden und Aufwendungen beschränkt, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind.

Ist der Kunde Unternehmer gilt: ein Rücktrittsrecht des Kunden ist ausgeschlossen, wenn wir die Pflichtverletzung nicht zu vertreten haben. Das Rücktrittsrecht wegen Mängelgewährleistung bleibt davon unberührt.

Vorstehendes gilt auch für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

Ist der Vertragspartner Unternehmer, so bleiben im Fall einer Entgeltforderung die Ansprüche des Vertragspartners auf Verzugszinsen von Vorstehendem unberührt. Gleiches gilt für den Anspruch des Vertragspartners einer Entgeltforderung auf die Pauschale nach § 288 Absatz 5 BGB oder auf Ersatz des Schadens, der in Kosten der Rechtsverfolgung begründet ist.

 

§ 12 GESETZLICHE MÄNGELHAFTUNG

Auf das Bestehen gesetzlicher Mängelhaftungsrechte wird hingewiesen.

 

§ 13 ALTERNATIVE STREITBEILEGUNG

Die Plattform für Online-Streitbeilegung der EU steht unter folgendem Link zur Verfügung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

playr.ai Online Shopist nicht verpflichtet an einem Streitschlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle (ADR) oder einem Online-Streitbeilegung der EU (ODR) teilzunehmen und beabsichtigt dies auch nicht tun.

 

§ 14 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Köln Gerichtsstand.

 

Stand 01. April 2020

 

 

AGB PLAYR.AI ONLINE-ACADEMY

 

§ 1 WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen geschlossenen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie folgendes Formular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Adsistant GmbH
Stammelner Strasse 30
50189 Heppendorf
Deutschland
E-Mail: shop@playr.ai

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen


§ 2 FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§ 3 AUSSCHLUSS DES WIDERRUFSRECHTS

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Lieferung versiegelter Waren, die aus hygienischen Gründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sobald ihre Versiegelung entfernt wurde (z. B. Unterwäsche)
  • Lieferung elektronischer Waren in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

  • Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen

  • Dienstleistungen, wenn Adsistant diese vollständig erbracht hat und Sie vor der Bestellung zur Kenntnis genommen haben, dass wir mit der Erbringung der Dienstleistung beginnen und Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung verlieren

§ 4 LEISTUNGEN

playr.ai Online-Academy bietet einen Streaming-Dienst, der es Ihnen ermöglicht, Audio- und Videoaufnahmen über das Internet, über internetfähige Fernseher, Computer und andere Geräte zu streamen.

Die Titel werden den Käufern ausschließlich über ein Vimeo-Konto zur Verfügung gestellt.

 

§ 5 BUCHUNG UND ZAHLUNGSABWICKLUNG

Sie können Videos entweder auf einer "Miet-" oder "Kauf"-Basis, gegen eine einmalige Gebühr (die beim Kauf angezeigt wird), zuzüglich eventueller Steuern) buchen.

Wenn Sie ein Video "leihen", haben Sie das Recht, es während der Leihphase (zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt) unbegrenzt oft zu streamen.

Wenn Sie ein Video "kaufen", haben Sie das Recht, es unbegrenzt oft zu streamen, solange es auf Vimeo On Demand verfügbar ist. Wenn wir den Download erlauben, können Sie die Audio- oder Videodatei herunterladen und eine einzige Kopie für Ihren persönlichen Gebrauch behalten.

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Vimeo. Inc., Amazon Payments Europe s.c.a., PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. und/oder Stripe Payments Europe, Ltd. Vimeo und Stripe arbeiten mit verschiedenen Partnern, Anbietern von Zahlungsmethoden zusammen, um Ihnen den Zugang zu unterschiedlichen Zahlungsmethoden zu ermöglichen.

 

§ 6 EINSCHRÄNKUNGEN

Sie können Videos, die Sie gekauft haben (ob durch "Miete", "Kauf" oder Abonnement), für Ihre persönlichen Zwecke streamen. Sie dürfen nicht:

(a) ein Video auf irgendeine Weise übertragen oder verbreiten;

(b) ein Video öffentlich ausstellen;

(c) Ansichten eines Videos weiterverkaufen; oder

(d) anderen erlauben, sich in Ihr Vimeo-Konto einzuloggen, um ein Video anzusehen.

Alle nicht gewährten Rechte sind ausdrücklich nur Vimeo Inc. und Adsistant GmbH vorbehalten.

 

§ 7 VERFÜGBARKEIT

Die Titel werden den Käufern ausschließlich über ein Vimeo-Konto zur Verfügung gestellt. Wenn Ihr Konto gelöscht wird, verlieren Sie die Möglichkeit, gekaufte Videos anzusehen. Ansichtsrechte können nicht auf andere Konten oder Plattformen übertragen werden.

Unsere Videos werden auf der Grundlage der Verfügbarkeit zur Verfügung gestellt. Wir garantieren nicht, dass ein bestimmtes Video nach dem Kauf zum Streaming oder Herunterladen zur Verfügung steht.

Videos können in verschiedenen Formaten zum Verkauf angeboten werden (z.B. SD, HD, 4K, etc.). Ihre Fähigkeit, ein Video in einem bestimmten Format zu streamen, hängt von Ihrem Gerät und der Bandbreite Ihrer Internetverbindung ab.

Einige Videos sind möglicherweise nicht auf allen Geräten oder in allen Gebieten zur Ansicht verfügbar.

 

§ 8 ERSTATTUNGEN

Alle Käufe sind endgültig und nicht erstattungsfähig. Rückerstattungen sind u.a. für nicht angesehene Videos nicht möglich. Ungeachtet des Vorstehenden hat Adsistant das Recht, aber nicht die Verpflichtung, nach eigenem Ermessen Rückerstattungen zu gewähren.

 

§ 9 HAFTUNG

Adsistant GmbH übernimmt keine Haftung für auftretende Verletzungen, die durch Ausführung der in Audio- oder Videodateien gezeigten Übungen entstehen, soweit sie nicht auf ein Verschulden der Adsistant GmbH zurückzuführen sind.

Adsistant GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder – dann begrenzt auf den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden – bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Die vorstehende Haftungsbegrenzung findet keine Anwendung auf Ansprüche auf Ersatz von Schäden aufgrund der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund sonstiger zwingender gesetzlicher Haftungsmaßstäbe.

 

Stand 01. April 2020

 

 

AGB PLAYR.AI WERBEPROGRAMM

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für Personen, die auf das Programm sowohl als Händler ("wir" oder "Händler") als auch als Affiliate ("Sie" oder "Partner"), der Kunden zur Nutzung von Produkten oder Dienstleistungen des Händlers vermittelt, zugreifen oder das Programm nutzen.

Durch die Teilnahme am Programm erklärt sich der Partner damit einverstanden, das Programm in der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Weise zu nutzen, und ist an diese gebunden. Wenn Sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht in ihrer Gesamtheit zustimmen, sind Sie nicht berechtigt, sich als Partner zu registrieren oder in irgendeiner Weise am Programm teilzunehmen.

 

§ 1 GENEHMIGEN ODER ABLEHNEN DER REGISTRIERUNG

Wir behalten uns das Recht vor, jede Registrierung für ein Partnerprogramm nach unserem alleinigen und absoluten Ermessen zu genehmigen oder abzulehnen. Sie haben keinen Rechtsbehelf gegen uns wegen der Ablehnung Ihrer Werbeprogramm-Registrierung.

 

§ 2 WERBE-LINKS UND COUPONS

Der Werbe-Link wird automatisch generiert, aber Sie können auch einen Werbe-Link für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Sammlung generieren. Wenn eine Person auf den Empfehlungslink einer anderen Person klickt und dann später auf Ihren klickt, zählt nur der Ihre.

Einem Partner kann ein Gutscheincode zugewiesen werden, dessen Einzelheiten und Verwendung auf dem Dashboard erläutert werden. Wenn ein Kunde sowohl auf den Partner-Link klickt als auch einen Gutscheincode verwendet, erhalten Sie keine doppelte Werbekostenerstattung. Wenn Ihnen kein Markencoupon zugeordnet ist, dürfen Sie den Coupon nicht bewerben.

Der Partner kann auch für die Website shop.playr.ai in Online-Kanälen wie Facebook, Instagram, oder Offline-Kleinanzeigen, Zeitschriften und Zeitungen werben.

 

§ 3 WERBEKOSTENERSTATTUNG UND ZAHLUNG

Werben Sie einen Kunden, einen Kauf auf unserer Website zu tätigen, erhalten Sie eine Werbekostenerstattung, die auf der Grundlage der Werbekostenerstattungsstruktur berechnet wird. Der Betrag ist abhängig vom Bestellwert und beinhaltet keine zusätzlichen Gebühren (Steuern, Versandkosten).

Damit ein Affiliate eine Werbekostenerstattung erhält, müssen Sie die Zahlungsdetails unter Einstellungen angeben. Die Auszahlung wird dabei erst nach Ende der gekauften Veranstaltung angewiesen (gilt nicht für 10er – 50er Karten im Bereich Individualtraining).

Zahlungen werden nur für Transaktionen gesendet, die erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Nutzung des Partnerprogramms unterliegt einer Fair-Use-Richtlinie, die dem Händler das Recht gibt, jede einzelne Empfehlungsbestellung zu überprüfen. Status der Erstattung, falls auf der Registerkarte Provision angezeigt, wird jede bezahlte Erstattung auf der Registerkarte Zahlung aufgeführt. Transaktionen, die zu Rückbuchungen oder Rückerstattungen führen, werden nicht ausgezahlt.

 

§ 4 MARKETING-INSTRUMENTE

Wir können Ihnen Werbemedien wie Banner, Logos oder spezifische Sammelwerbung über die Registerkarte Marketinginstrumente zur Verfügung stellen. Sie können die Medien herunterladen oder den HTML-Einbettungscode abrufen, um sie in Affiliate-Kanälen freizugeben.

 

§ 5 NETZWERK

Wenn die Registerkarte Netzwerk aktiviert ist, kann der Partner andere einladen, sein Downline-Affiliate zu werden. Wenn ein Downline-Affiliate eine Bestellung zum Händlershop bringt, erhält der Upline-Affiliate auch eine Erstattung, die von den Händlereinstellungen abhängt.

Geben Sie ihren Netzwerk-Link frei um andere Partner in das System einzuladen. Jeder andere Partner, der auf diesen Link klickt und sich anmeldet, wird zu einem Downline-Affiliate.

 

§ 6 COOKIES

Wir verwenden Cookies, um Personen zu verfolgen, die auf Ihren Link geklickt haben, so dass sie Cookies verwenden müssen, damit wir sie verfolgen können.

Wenn eine Person keine Cookies zulässt oder ihre Cookies löscht, können wir sie nicht nachverfolgen und können daher keine Einnahmen aus der Aktivität dieser Person erzielen.

Der Tag der Cookies wird auf dem Anmeldeformular für Partner angegeben. Der Tag der Nachverfolgung beginnt ab dem Zeitpunkt, an dem ein Kunde auf den Link des Affiliates klickt oder den Coupon benutzt. Innerhalb der Cookie-Zeit wird jede Bestellung, die von diesem Kunden auf der Händler-Website getätigt wird, automatisch zu Erstattungen für den Partner führen (der Kunde muss dann nicht auf den Partner-Link klicken).

 

§ 7 ENTFERNUNG AUS DEM EMPFEHLUNGSPROGRAMM

Wenden Sie sich an shop@playr.ai um sich vom Werbeprogramm abzumelden.

Sie können diese Werbeprogramm-Bedingungen in Zukunft immer wieder einsehen, und wenn Sie Fragen haben, können Sie eine E-Mail an shop@playr.ai senden, um Unterstützung zu erhalten.

 

§ 8 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

(1) Die vertragliche und gesetzliche Haftung für Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, sowie die Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Adsistant GmbH wird wie folgt beschränkt:

a) Für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis haftet die Adsistant GmbH der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden.

    b) Für die leicht fahrlässige Verletzung nicht wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis sowie für höhere Gewalt haftet die Adsistant GmbH nicht.

      c) „Wesentliche Vertragspflichten“ sind solche Verpflichtungen, die vertragswesentliche Rechtspositionen des Partners schützen, die ihm der Vertrag nach seinem Inhalt und Zweck gerade zu gewähren hat; wesentlich sind ferner solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Partner regelmäßig vertraut hat und vertrauen darf.

        (2) Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht in den Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz), wenn und soweit die Adsistant GmbH eine Garantie übernommen hat und für schuldhaft verursachte Körperschäden (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit), wenn im Falle der Verletzung sonstiger Pflichten i.S.d. § 241 Abs. 2 BGB dem Kunden die angebotene Leistung nicht mehr zuzumuten ist oder ein Beschaffungsrisiko übernommen wurde sowie im Falle des Verzuges bei einem fixen Leistungstermin.

        (3) Der Teilnehmer ist verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwehr und Schadensminderung zu treffen.

        (4) Eine Umkehr der Beweislast ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

        (5) Die Adsistant GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden, die wegen unerreichbarer E-Mail Adresse, Postadresse oder Bankverbindung entstehen.

         

        § 9 SALVATORISCHE KLAUSEL,  SCHLUSSBESTIMMUNGEN

          (1) Die vorvertraglichen Beziehungen zwischen der Adsistant GmbH und dem Teilnehmer am Partnerprogramm, diese Nutzungsbedingungen sowie darunter geschlossene Vereinbarungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

          (2) Soweit hierin nicht ausdrücklich abweichend vereinbart oder dargestellt, stellen diese Nutzungsbedingungen die gesamte Übereinkunft der Parteien dar. Alle vorherigen Vereinbarungen und Absprachen werden hiermit aufgehoben und ersetzt.

          (3) Öffentliche Äußerungen hinsichtlich des Partnerprogrammes werden nur dann Bestandteil der Leistungen, wenn sie im Einzelfall ausdrücklich und in Textform bestätigt wurden.

          (4) Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

          (5) Sollte eine Bestimmung der AGB oder eine später in sie aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise aus anderen Gründen als den §§ 305 bis 310 BGB nichtig sein oder werden, oder sollte sich eine Lücke in diesem Vertrag oder seinen Ergänzungen herausstellen, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der nichtigen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke ist diejenige wirksame und durchführbare Regelung zu vereinbaren, die rechtlich und wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages und seiner späteren eventuellen Ergänzungen gewollt hätten, wenn sie diesen Punkt beim Abschluss der Verträge bedacht hätten. Beruht die Nichtigkeit einer Bestimmung auf einem darin festgelegten Maß der Leistung oder der Zeit (Frist oder Termin), so ist die Bestimmung mit einem dem ursprünglichen Maß am nächsten kommenden rechtlich zulässigen Maß zu vereinbaren.

           

          WERBERICHTLINIEN

          (1) Der Partner verpflichtet sich, unter Einhaltung der gültigen Vorschriften und Gesetze sowie unter Einhaltung der Vorschriften des ordentlichen Wettbewerbs und der guten Sitten für playr.ai Coaching zu werben. Es ist untersagt, mit ehrverletzenden, erdachten oder „halbwahren“ negativen Aussagen über Dritte oder über playr.ai Coaching selbst für playr.ai Coaching zu werben.

          (2) playr.ai Coaching und das playr.ai Coaching Partnerprogramm dürfen nur in den Sprachen deutsch und englisch öffentlich beworben werden. Unabhängig davon welche Werbeflächen, Werbetätigkeiten und Geschäftsmodellen sich der Partner bedient, darf keine Darstellung von Gewalt, sexuell anzüglichen Abbildungen sowie diskriminierende, beleidigende oder verleumderische Aussagen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Nationalität, politischer Ausrichtung, Religion, Behinderung, Alter und/oder sexueller Neigung im Umfeld der Werbung bzw. der Erwähnung von playr.ai Coaching oder des playr.ai Coaching Partnerprogramms erfolgen. Zudem erlaubt sich playr.ai Coaching die Partnerschaft jederzeit zu beenden, wenn durch die Werbefläche, die Werbetätigkeit oder das Geschäftsmodell von playr.ai Coaching oder des playr.ai Coaching Partnerprogramms in einem aus Sicht von playr.ai Coaching negativem bzw. nicht passendem Umfeld beworben wird.

          (3) Ferner sind Markenrechte und Nutzungsrechte der Werbemittel und Trackinglinks zu beachten:

            a) Markennamen, Banner, Texte, Bilder und sonstiges Werbematerial anderer Partnerprogramme und Anbieter dürfen nicht genutzt werden, um playr.ai Coaching zu bewerben.
                b) Der Teilnehmer ist verpflichtet, playr.ai Coaching von Schadenersatzansprüchen Dritter wegen der unberechtigten Nutzung von Werbemitteln freizustellen.
                    c) Der Teilnehmer verpflichtet sich, ausschließlich die von playr.ai Coaching im Partnerprogramm zur Verfügung gestellten Werbemittel zu verwenden. Eigenes Werbematerial darf nur nach einer schriftlichen Genehmigung von playr.ai Coaching für die Bewerbung genutzt werden. Eine Zustimmung via E-Mail ist hierbei ausreichend.
                        d) Die bereitgestellten Quellcodes dürfen nicht verändert werden. Das Verkürzen (Shorten) und Umleiten (Cloaking) der erforderlichen Trackinglinks ist nur gestattet, wenn playr.ai Coaching eindeutig nachvollziehen kann, auf welcher Seite das entsprechende Werbemittel bzw. der entsprechende Link integriert ist über die der Besucher zu playr.ai Coaching gelangt ist.
                            e) Die von playr.ai Coaching zur Verfügung gestellten Inhalte und Werbemittel dürfen nur für die vorgesehenen Zwecke der Vermittlung von Interessenten genutzt werden. Die eingetragenen Marken „playr.ai Coaching“ und „Sporting Excellence“ dürfen nicht für die Bewerbung anderer Angebote genutzt werden.
                                f) Eigene Domainnamen, die den markenrechtlich geschützten Begriff „playr.ai Coaching“, „Sporting Excellence“ oder Falschschreibweisen enthalten, dürfen nicht registriert werden.
                                    g) Ebenso ist die Registrierung und Nutzung von Seiten-/Gruppenamen, auch als Werbemaßnahmen mit dem Begriff „playr.ai Coaching“ oder „Sporting Excellence“ auf Social Media Portalen wie Facebook, Google+, Twitter, Adwords, XING, etc. nicht erlaubt.
                                        h) Verstößt der Teilnehmer gegen die Nutzungsrechte der Werbemittel, so ist playr.ai Coaching berechtigt, das Teilnehmerkonto zu schließen und Werbekostenerstattungen und Einmalzahlungen zu stornieren. Die playr.ai Coaching hat ferner das Recht, Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

                                          (4) Der Interessent muss den Kauf der playr.ai Coaching Produkte aus autonomen, selbstbestimmten Motiven und freiwillig ausgeführt haben. Das Ausloben einer Prämie jeglicher Art (zum Beispiel Geld-, Sach- oder Dienstleistungen) oder erzwungene Klicks (forced clicks) oder erzwungene Anmeldungen seitens des Teilnehmers, sowie Cookiedropping sind unzulässig. Das Schalten von Post-View Kampagnen ist nur in speziellen Fällen auf vorherige Rücksprache möglich. Werbekostenerstattungen aus ungenehmigten Post-View Kampagnen (schriftlicher Nachweis) müssen nicht ausgezahlt werden.

                                          (5) Ausdrücklich untersagt ist die Bewerbung mit Paidmailanbietern. Ebenso unzulässig ist die Bewerbung von Produkten, die dazu führt, dass Besucher bewusst und freiwillig und ohne das Ausloben einer Prämie [siehe auch §7 Werberichtlinien (4)] die playr.ai Coaching Webseite bzw. die playr.ai Coaching Partnerprogrammseite besuchen wollen.

                                          (6) Teilnehmer können sich bei der Contenterstellung für die eigene Webseite von den Inhalten auf der playr.ai Coaching Partnerprogramm Seite inspirieren lassen. Die unveränderte Übernahme kompletter Sätze, ganzer Textpassagen sowie Grafiken und Abbildungen sind hingegen nicht gestattet. Ebenso ist die Einbindung der playr.ai Coachingseite als Iframe in Teilen oder als Ganzes nicht gestattet. Die einzige Ausnahme bilden spezielle im Partnerprogramm Backend für den Teilnehmer zur Nutzung bereitgestellte Grafiken und Abbildungen sowie Werbemittel, die die Iframe-Technologie beinhalten.

                                          (7) Das Versenden von Spam Mails (unerwünschte E-Mails) mit Werbung für playr.ai Coaching oder das playr.ai Coaching Partnerprogramm ist verboten. Mailkampagnen sind nur in Ausnahmefällen bei vorheriger Absprache und Genehmigung erlaubt. Spam in Foren, Newsgroups, Foren, Blogs und anderen Social Media Kanälen wie Facebook, Google+, Twitter durch massenhaftes Einstellen von Beiträgen ist ebenso untersagt.

                                          (8) Die Keyword-Buchung des Markennamens „playr.ai Coaching“ oder „Sporting Excellence“ ist nicht erlaubt. Der Markenname „playr.ai Coaching“ oder „Sporting Excellence“ darf nicht im Anzeigetext und ebenfalls nicht in der URL verwendet werden. Dies gilt für alle Suchmaschinen (zum Beispiel Google, Yahoo, Bing) und Suchnetzwerke (zum Beispiel Google Suchnetzwerk, Yahoo Bing Network) sowie für alle Textanzeigen-Netzwerke (zum Beispiel Google Displaynetzwerk, Qualigo, Mirago, Contaxe).

                                          (9) Die Bewerbung von playr.ai Coaching auf Anzeigemarktplätzen wie Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Meine-Stadt.de, Kalaydo.de, dhd24.com etc. ist grundsätzlich erlaubt. Zu beachten ist dabei, dass die playr.ai Coaching in der Anzeige namentlich nicht genannt und das playr.ai Coaching Logo nicht benutzt werden darf.

                                          (10) Bei Verstoß gegen die Werberichtlinien oder bei anderen Unregelmäßigkeiten kann der Partner sofort gesperrt und gegenwärtige und zukünftige Werbekostenerstattungen nicht ausgezahlt werden. Darüber hinaus kann der Vertrag mit dem Partner gekündigt und vom Partnerprogramm ausgeschlossen werden. playr.ai Coaching behält sich außerdem das Recht auf Schadenersatz ausdrücklich vor.

                                           

                                          Stand 08. Juli 2020